Explosionsschutz

ATEX

Überall dort, wo brennbare Stoffe hergestellt, verarbeitet, transportiert, gelagert oder damit gearbeitet wird, spielt Sicherheit eine besonders große Rolle.

Um in diesen Bereichen ein möglichst hohes Sicherheitsniveau zu gewährleisten, haben die Gesetzgebungen entsprechende Auflagen in Form von Gesetzen, Verordnungen und Normen entwickelt. Diese müssen von den Betrieben umgesetzt werden, denn der Betreiber ist verantwortlich für den sicheren Betrieb.

ATEX ist ein weit verbreitetes Synonym für die ATEX-Richtlinien der Europäischen Union.
Die Bezeichnung ATEX leitet sich aus der französischen Abkürzung für ATmosphères EXplosibles ab.

Der Gefahrenbereich (Gasen, Nebel & Dämpfe) wird in Zonen 0, 1 und 2 unterteilt: